Logo: RMAlternativ

logo 'RMAlternativ' by Peperoni :: rmarchiv.de is brought to you with love.

  • Gesamtpunktezahl (Zaeed): 67/100


    "Harry Potter and the Dank Lord" von Selfmade Retards

    Spielmechanik: 20/30 Punkte

    Zunächst einmal finde ich es löblich, dass die maximale Spielerfreundlichkeit gewährleistet wurde und sich das Spiel daher sehr angenehm spielt. Wer allerdings nach besonderen Gameplay-Elementen Ausschau hält, wird in diesem Spiel nicht fündig, denn 80% des Spiels bestehen darin, innerhalb des Schulgebäudes von einer Spielszene zur nächsten zu laufen. Die restlichen Spielinhalte setzen sich aus 3 kurzen Standardkämpfen, 1 "Sich unbemerkt aus dem Klassenzimmer verdrücken"-Moment, sowie 2 Minirätsel, zusammen; eines davon ein Zahlencode, der unmittelbar zuvor angedeutet wird und eine Textauswahl an anderer Stelle, bei der man (zum Glück des unwissenden Spielers) nichts falsch machen kann, falls man die (auf Insiderwissen basierte) Lösung nicht kennen sollte und den Dialog einfach nur schnell durchklicken würde. Darüber hinaus sind im Schulgebäude 4 Zauberkarten versteckt, die am Ende des Spiels, sofern man sie alle gefunden hat, den Spieler mit einem Extra belohnen. Es ist auch das einzige nicht direkt mit der Handlung verknüpfte Gameplay-Element, das jedoch hervorragend zur Prämisse passt. Auch an den darauf hinweisenden NPC wurde gedacht. Das ist gut so, weil die räumliche Ausstattung der Schule, sofern sie keine spezielle Funktion erfüllt, mit Ausnahme der Schülertruhen, unkommentiert blieb und daher andernfalls nicht zum Untersuchen einladen würde. Alles in allem nichts, was einen spielerisch vom Hocker reißt, dafür aber auch nichts, was auf den Geist gehen könnte, was in meinem Buch auf jeden Fall die halbe Punktezahl (15) verdient. Für die gelegentlichen Ansätze ein wenig Abwechslung zwischen die Ereigniskette zu bringen gibt es noch einen kleinen Punkte Aufschlag (5) obendrauf.

    Handlung: 18/20 Punkte

    Was soll man bei der Handlung eines Parodie-Contest bewerten? Ich würde sagen zum einen wie gut das Thema getroffen wurde und zum anderen der generelle Unterhaltungsfaktor. Das Thema "Harry Potter Parodie" wurde hier jedenfalls sehr gut getroffen und die Eigenheiten der einzelnen Chraktere wurden, soweit ich das beurteilen kann, ziemlich gut auf die Schippe genommen. In manchen Spielabschnitten ist man hierbei mit der ganzen Clique und der damit einhergehenden Gruppendynamik unterwegs, andere werden mit bestimmten Chrakteren solo bestritten. Auch die Mischung aus direkt auf Harry Potter gemünzten Humor und den speziellen Eigenheiten des Entwicklers, wie etwa die Bezugnahme zu Memes und Popkultur, wissen durchaus zu gefallen. Es gab so einige Stellen, bei denen ich genüsslich schmunzelte musste, sowie einen Moment, der mir ein abruptes Lachen entlocken konnte, weil er so herrlich dumm ist, dass er schon wieder gut ist. Guter Unterhaltsungfaktor. Ein bisschen Platz nach oben gibt es natürlich immer, ehe man wirklich von Perfektion sprechen kann, aber ich denke mal die Umsetzung des vorgegebenen Themas kommt da schon relativ nahe ran.

    Grafik: 14/20 Punkte

    Die verwendeten Chipsets habe ich, soweit ich mich entsinne, in noch keinem anderen Makerspiel gesehen. Sehr hübsche Maps, muss ich ganz ehrlich sagen. Das alleine verdient schon eine entsprechend hohe Punktezahl. Allerdings wurde neben dem durchaus edlen Mapping nicht das volle Potenzial ausgeschöpft, um die Grafikpracht des Spiels auf Hochglanz zu bringen. Im Speziellen wären das zum einen die relativ verpixelten Gesichter, welche die Konvertierung auf makerkonforme Größe leider nicht so gut überstanden haben wie die Chipsets. Zum anderen hätte man, was die Kampfanimationen anbelangt, noch ein bisschen mehr herauskitzeln können, anstatt hier auf die Maker Standards zu setzen.

    Sound: 19/20 Punkte

    Den Sound würde ich mit zum stärksten Aspekt des Spiels zählen. Ein wunderschöner Soundtrack, der das Spiel auskleidet und auch an der jeweiligen Verwendung der Musiken je nach Spielsituation kann man nichts aussetzen. Die einzigen Sachen, die ich hier lediglich "okay" finde ist die schrullige Titelmusik (da wäre mir noch etwas besseres eingefallen ^^) und die Menüsounds, die zwar an und für sich schon in Ordnung gehen und vom Lautstärkenverhältnis zur Hintergrundmusik passend abgestimmt wurden, aber halt auch nicht - wie soll ich sagen - sonderlich "fancy" sind. Aber ja, das ist im Grunde schon Meckern auf hohem Niveau.

    Bonus: 5/10 Punkte

    Unter Bonus werden spezielle Besonderheiten eines Spiels verbucht, die über den normalen Tellerrand hinausgehen. Zunächst enthält das Spiel während zwei Spielszenen etwas längere Voicesample Einbauten, wovon ich eine ganz witzig fand. Diese bekommt 2 Bonuspunkte, die andere Stelle bekommt 1. Das Video am Schluss bekommt auch noch 2 Bonuspunkte.

    Gesamtpunktezahl (Peperoni): 76/100


    Peperoni
  • Zuerst einmal danke für die beiden Auswertungen. Es hat mir echt Spaß gemacht diese Parodie zu machen. So etwas wie ein HP Parodie mit den Grafiken der beiden GBC Teilen wollte ich schon länger machen, da ich als Kind die beiden Games gerne gezockt habe. Schöne erinnerungen... Wie auch immer. Es war mir ein Vergnügen dabei gewesen zu sein. Vor allem kann ich jetzt behaupten ein Game gemacht zu haben, dass einen Contest gewonnen hat. ;D Was den Preis angeht werde ich ihn untern meinen Twitter Followern verlosen, da ich persönlich kein Interesse daran habe. Mir ging es rein um den Spaß an der Sache. Nochmals danke an allen, die mich dabei unterstützt haben wie darkfiete, der eine Großartige Arbeit bezüglich Chipsets geleistet hat. Und natürlich meine Betatester.


    Chrystl_Meth
  • Freut mich, dass wir es doch noch irgendwie hinbekommen haben. Du hast immerhin gute Arbeit abgeliefert. Glückwunsch. =)


    Peperoni
  • Hallo zusammen,

    leider habe ich mein Projekt bisher nicht fertig. Ich werde es auf jeden Fall veröffentlichen und auch fertig machen. Wäre die erste Vollversion von meiner Seite. Also alleine schon deswegen ein Grund. Leider bin ich einfach nicht schnell genug. Vor allem nicht für meinen durchaus vorhandenen Qualitätsanspruch. 15 Jahre die Finger von Maker lassen und dann direkt mit einem Zeitlich begrenztem Contest zu starten war wohl die denkbar dümmste Idee.

    Ich beglückwünsche ChrystlMeth für seinen Sieg. Dies sage ich im vollen Bewusstsein, das er gegen mein Spiel auf jeden Fall gewonnen hätte.

    Was die Siegprämie angeht und die Obyx für Jury und Teilnehmer, werde ich davon diese Woche noch alles umsetzen. Hier jedoch eine kleine Anmerkung über die Verlosung des gewonnenen Webspaces: Kannst du durchaus machen. Allerdings nur im vollen bewusstsein, das ich prüfen muss was da liegt. Denn ich bin in teilen dafür haftbar. Kommt da irgendein Zeug drauf das ich rechtlich bedenklich finde, werde ich den Space direkt wieder schließen. Das Archiv ist denke ich mal schon ein Hinweis, das ich da nicht allzustreng bin, aber es gibt immer Grenzen.

    An dieser Stelle vielen Dank an alle, die an diesem Contest teilgenommen haben.

    BTW: Das Thema war nicht alleine meine Idee. Die Idee dazu ist gemeinschaftlich im Discord entstanden.

    @Diekän: Ich bin lieber ein alter und vorhersehbarer Mann als jemand der offensichtlich sehr viel Potenzial verschenkt. Ich finde es schade, das du dich offensichtlich für letztes Entschieden hast. =(


    ryg
  • Im Discord wurde mal gefragt, ob es fast keine HP-Verarsche gibt. Deswegen kam es zum HP-Contest. Warum machen wir nicht mal eine Abstimmung, worüber wir einen Contest machen sollen? Entweder hier oder auf Discord, oder beides. Dann können wir auch mal sammeln, ich habe ja ein paar Themen vorgeschlagen auf der vorherigen Seite.


    Zaeed
  • @ Zaeed: Jap, so ist es zu diesem durchaus exotischen Contest-Thema gekommen. Hat sicherlich nicht jedem getaugt, dennoch war der Contest eine Erfahrung, aus der man für die Zukunft lernen kann, was funktioniert und was nicht, um es beim nächsten Mal besser und für alle Beteiligten zufriedenstellender anzugehen. Das schließt natürlich die Themenwahl mit ein. Verschiedene Themen in den Raum zu stellen und am besten anonym abstimmen zu lassen wäre eine feine Sache für breiteren Input der Community schon im Vorfeld.

    @ ryg: Du weißt wie ich ticke. Bei Ankündigungen bleibe ich generell skeptisch und erst wenn ein Spiel tatsächlich draußen ist, lasse ich mein Interesse / meine Freude darüber von der Leine. Alles andere birgt nur die Gefahr zur Enttäuschung. Von daher no hard feelings, wenn die nachträgliche Fertigstellung deines Projektes in der Prioritätenliste nach unten rutscht. Nichtsdestotrotz muss ich zugeben, dass ich es interessant fände, mir deine erste Vollversion, respektive dein erstes verfügbares Spiel überhaupt, zu Gemüte zu führen. Vergiss bitte Dean von Clean bei der Obyxvergabe nicht. Er hat am Ende zwar ein bisschen herumgezickt, so von wegen die Auswertung wäre wegen des feststehenden Siegers belanglos und "alter Mann" und bla, aber was das Organisatorische betrifft, hat er sich immerhin als Einziger hier mit eingebracht. Muss man fairerweise dazusagen.


    Peperoni
  • Bevor jetzt kommt "Er hat aber gar nix gemacht!": Auswertung kommt am WE, da ich leider nicht arbeitslos bin. (Hab eure Punktevergabe auch bewusst noch nichtmal überflogen und die Gamepage auch bewusst noch nichtmal angeklickt).


    Dean von Clean
  • Auswertung: Harry Potter and the dank LORD

    Spielmechanik: 15/30 Punkte | Im Prinzip läuft man nur von A nach B. Das Spiel hätte man ebenso gut als Maker-Film designen können. Vorwissen über Härry Pötter war teilweise nötig. Hätte ich mir nicht diesen schlechten Film angeschaut, wäre ich z.B. nie auf die Idee gekommen, Gemälde anzusprechen. Einige seitliche Türen sind auch nicht sonderlich gut ersichtlich, vor allem nicht die, die in den Klassenraum links führt. Es gibt ein paar wenige Kämpfe im Standard-KS, die aber relativ sinnlos sind, da man sie an und Pfirsich nicht verlieren kann und auch nichts Besonderes erfüllt sein muss, um sie zu gewinnen. Dienen also rein der Darstellung eines Kampfes. Ich sehe das kaum vorhandene Gameplay als größten Schwachpunkt des Spiels. Keine Minispiele, keine Rätsel, etc. ... einfach nur Rumlaufen und Anklicken. Allerdings kam für die kurze Entwicklungsfrist doch eine beachtliche Spiellänge zustande, weswegen ich hier auf die Hälfte der möglichen Punkte erhöhe.

    Handlung: 15/20 Punkte | Im Prinzip dasselbe wie im Film: Die Kids erleben sinnlose Random-Abenteuer auf der Zauberschule, nur perverser und witziger. Von daher schonmal ein Upgrade gegenüber dem Film, was allerdings ein schwaches Lob ist. Das Ende ist leider ziemlich unspektakulär. Eine winzige Belohnung gibt es immerhin, wenn man alle 4 Zauberkarten gefunden hat (wovon sich eine auch nur erreichen lässt, wenn Hermione gerade nicht in der Party ist!), in Form eines MTV-Cartoons, der mich allerdings nicht sonderlich geflasht hat. Dafür hätte die enge Emma Watson schon ihre linksgrün versifften SJW-Nippel entblößen müssen!

    Grafik: 10/20 Punkte | Hier bin ich arg zwiegespalten. Die Chipsets und Chars fand ich ziemlich cute (wobei die Chars etwas eintönig waren, aber gut, auf der Zauberschule tragen nunmal alle die gleiche schwarze Robe), und es war einfach mal was anderes als in den meisten Makergames. Aber die blaue Standard-Textbox geht einfach gar nicht! Das Spiel ist ja durchaus textlastig, und daher ist dies grafisch das größte Ärgernis im Spiel, da es sich nunmal durch das gesamte Spiel zieht und nervt. Die verhunzten Facesets gefallen mir auch nicht. Augenkrebs-Alarm! Das sieht aus wie in Paint verkleinert. Was ist da nur passiert? Da das gesamte Spiel in nur 1 Gebäude spielt, also man immer mal wieder dieselben Räumlichkeiten betritt, hätte ich mir auch mehr Eyecandy gewünscht (vielleicht mal irgendetwas, das sich bewegt oder blinkt oder leuchtet oder so ... vielleicht bei den Gemälden oder Statuen, die ja zumindest relativ schnieke aussahen). Die Gestaltung des Kampfsystems ist auch so ein Tiefpunkt des Spiels. Viel zu kleine Gegner-Chars und langweilige Standard-Animationen. Die Rechtschreibung im Spiel ist zudem alles andere als fehlerfrei, das sei nur am Rande erwähnt.

    Sound: 15/20 Punkte | Die Musikstücke passten stilistisch ganz gut zusammen und waren mir größtenteils nicht bekannt (bis auf das t.a.t.u.-Rip natürlich), da ich die Härry-Pötter-Spiele nicht kenne. Aber ein bisschen mehr Abwechslung hätte es schon sein dürfen. Das eine Musikstück, das fast die ganze Zeit läuft, ging mir mit der Zeit jedenfalls richtig auf die Eier! Als Härry allein in der Schule zurückgelassen wurde, hatte ich mich schon gefreut, dass die Musik erstmal anders bleibt, und kaum war ich aus dem Raum, kam schon wieder diese eine Midi und blieb! Zumindest haben die verschiedenen Szenen immer mal wieder neue Musik geboten.

    Bonus: 7/10 Punkte | Anfangs dachte ich, das Spiel wäre voller Rentner-Humor, aber mit der Zeit wurden die Frauen- und Schmuddelwitze immer penetranter und besser. Genau mein Niveau. Mit Bluteffekten und witzigen Audios (das ständige Sonic-Gedöhns da war leider nicht witzig, womöglich fehlte mir dazu das InSider-Wissen aus irgendwelchen Sega-Nerdkreisen) hätte ich hier 9 Punkte gegeben. Aber ganz große Rüge für das vollkommen missratene Titlebild und der ätzenden Musik dazu!

    GESAMT: 62 % | Ein fertiges Spiel, das die Thematik gut getroffen hat und nicht nur 5 min geht. Humor der mir zusagt, ein putziger Grafikstil (mit ein paar Schönheitsfehlern) und dazu passende Musik. Leider lege ich sehr viel Wert auf das Gameplay (außer bei einem Makerfilm, aber da möchte ich nicht herumrennen und erwarte außerdem viel Eyecandy), weshalb hier nicht mehr Punkte drin waren. Bei der Optik sind viele leicht zu habende Punkte verloren gegangen (Ich bin sowieso ein Faceset-, Textbox- und Title-Mark! Da solche essentiellen Kleinigkeiten das Spielerlebnis für mich immens aufwerten.). Aber da ja sonst keiner abgegeben hat, ist die Punktzahl ohne jegliches Vergleichsspiel sowieso relativ nichtssagend ... Let's do this in 2021 again! (aber mit einem besseren Thema wie z.B. Star Wars, Star Trek, Star Ship Troopers, Stargate, Starbucks, Deutschland sucht den Superstar, Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star, ... )


    Dean von Clean edited at 2 months ago
  • Ausgezeichnet. Und hier der Durchschnitt:


    Peperoni
  • Versteh ich nicht ... 67 + 67 + 62 ergeben einen Durchschnitt von 68 ???


    Dean von Clean
  • 68 um genau zu sein. Bei mir waren es ja immernoch 76 und nicht 67. ^^


    Peperoni edited at 2 months ago
  • ach so, das war gar nicht DEINE Punktzahl oben drüber ...

    Tja, das mit dem Preis ist natürlich ein Schierlingsbecher: Der Sieger darf sich gratis ausspionieren lassen. Ich denke, beim nächsten Mal muss Bargeld her, wenn mehr Leute teilnehmen sollen. Oder so ein Amazon-Geschenk nach Wahl bis zu einem bestimmten Preis.


    Dean von Clean
  • @Peperoni: wie besprochen, wird jeder seinen Preis/Belohnung bekommen. Und: Ich habe nie irgendwem abgesprochen irgendwas zu erhalten oder das nichts getan wurde. Das gilt auch für Dean.

    @Dean: "Der Sieger darf sich ausspionieren lassen." Kann man so natürlich auch ausdrücken. Im zweifel immer erst vom Schlechtesten ausgehen. Aber mal ernsthaft. Was hast du erwartet? Das man gerade in der heutigen Zeit jedem einfach so sein Vertrauen schenkt, ohne das man auch mal ein Auge drauf hält? Es sind schon genug schräge Dinge in dieser Community passiert. 10GB sind 10GB. Ich bezahle für den Server. Und das angebot ist Zeitlich nicht wirklich begrenzt. Auch verlange ich keine Werbung fürs Archiv oder dergleichen. Für dich ist das eventuell larifari. Aber nicht für jeden. Der HP-Contest enstand sehr spontan und ist zugegebenermaßen mit heißer Nadel gestrickt worden. Aber zumindest wurde etwas gemacht. Und ich habe vor etwas ähnliches in nächster Zeit erneut zu starten.

    Was die Preise angeht: Wir können uns gerne mal zusammensetzen, was für Preise interessant wären. Ich habe mich in der Tat schon mit dem Gedanken auseinander gesetzt. Du sprichst von Bargeld/Amazon preisen. Habe ich verstanden. Die Frage ist, wer soll das Finanzieren? Klar. Es ist mein Server und ich hoste die Seite. Wenn ich dann auch noch nen Contenst starte, dann soll ich auch gefälligst 200-500€ auf den Tisch legen als Siegerprämie... Ja nee is klar. Lange Rede, kurzer Sinn: Kann man nicht einfach mal froh sein, das es noch Leute gibt, die irgendwas in der Szene machen? Könnte das Archiv ja auch einfach brach liegen lassen. Damit wäre jedem bestimmt besser gedient. oO


    ryg
  • Ich sage nur: Es gab doch mal diesen einen Contest (da war die Szene auch schon ziemlich tot), wo der 1. Platz irgendwie 1000 EUR (?) oder mehr bekam, und da waren so derbe viele Abgaben, dass eine Jury unmöglich wurde und der Sieger irgendwie anders ermittelt werden musste, weil so viele den Ca$h wollten. Ergo: wenn genug Bares auf dem Tisch liegt, würde ein Desaster mit nur 1 Abgabe auch garantiert nicht wieder vorkommen. Die Frage ist natürlich, WIEVIEL man dafür bräuchte. Da könnte man ja bei deinem "ähnlichen Event in nächster Zeit" mal klein anfangen und schauen, wie viele sich da locken lassen. Also dreistellig sollte schon sein, denke ich, wir sind ja hier nicht bei dem armen Schlucker Captain Smoker. ^^ Und ich glaub mit nur 50 EUR kriegt man heutzutage niemanden dazu, einen Finger krumm zu machen ... (Vielleicht nehm ich dann selber teil, wenn's genug ist, und reiß mir euer Hartz IV unter den Nagel! :-P )


    Dean von Clean edited at 2 months ago
  • Rygs gute Absichten in Ehren aber nen Gutschein schindet schon mehr Eindruck als Webspace, da dieser eher Verwendung findet. Bzgl d. Contests: Vllt hätte wer auch einfach stärker die Werbetrommel rühren müssen?


    XaxX
  • hmmm.... also, ich muss keinen preis haben! ich mach spiele für nen contest, wenn mir das thema gefällt! so wie es der fall bei dem contest "one-map-game-challenge" war. alles andere würde nur aus dem ruder laufen und die spielehersteller würden nur noch dann was machen, wenn es nen tollen preis gibt. das ist ein teufelskreis in meinen augen!


    Ilithianeae
  • @Deacon: 1000€... Das wäre mir zu viel. Wenn hier alle zusammenlegen vieleicht. Ansonsten ist das ohne das schalten von WEbung unrealistisch. Und Werbung will ich nicht.

    @Xaxx: Ja. Werbetrommel habe ich nicht groß gerührt, weil das ein ziemlicher schnellschuss war. Beim nächsten mal gibt es wesentlich mehr Vorbereitung.

    @Ilithianeae: Seh ich an sich auch so. Scheinbar bist du da aber in einer Minderheit.


    ryg
  • "one-map-game-challenge"? Das wäre doch eine gute Idee für einen Contest!


    Zaeed
Login is needed to post a message
Login is needed to post a message